News

A- und B-Junioren beim internationalen Pfingstturnier in Spanien

Vom 2. bis zum 10 Juni 2017 nahmen wir an einem internationalen Pfingstturnier in der Nähe von Barcelona teil. Am Freitagabend startete unser Bus mit insgesamt 26 A-Jugend- und 15 B-Jugend-Spielern sowie einem Trainer- und Betreuerteam. Nach 14 Stunden erreichten wir das Turnierbüro in Malgrat de Mar. Hier bekamen wir unsere Turnierunterlagen. Anschließend bezogen wir unsere Zimmer im zentral gelegenen Hotel Royal Beach in Lloret de Mar und erholten uns von der Fahrt und genossen die Umgebung. Am Montag stand ein Ausflug nach Barcelona auf dem Tagesplan und am Dienstag wurde das Turnier in Pineda de Mar feierlich eröffnet.

Leider waren in diesem Jahr im A- und B-Juniorenbereich wenig internationale Mannschaften vertreten. Lediglich eine italienische sowie eine ungarische Mannschaft waren am Start. Die B-Junioren spielten in einer Vierergruppe mit ausschließlich deutschen Mannschaften, die A-Junioren hatten etwas mehr Glück und hatten den späteren Turniersieger, die ungarische Mannschaft, in ihrer Sechsergruppe. Bereits am ersten Turniertag hatten die B-Junioren zwei Spiele und die A-Junioren ein Spiel. Direkt nach der Eröffnungsfeier ging es für beide Mannschaften nach Sant Vicenç de Montalt zu den Gruppenspielen. Die B-Jugend konnte einen Sieg und eine Niederlage für sich verbuchen, die A-Jugend gewann ihr Spiel. Während der Spiele feuerten wir uns immer gegenseitig an und verwandelten das Stadion in einen „Hexenkessel“. Am zweiten Turniertag warteten dann zwei Begegnungen auf unsere A-Junioren und bei den B-Junioren ging es um den Einzug in das Viertelfinale. Ein Sieg musste her um das Vorhaben in die Tat umzusetzen. Souverän meisterten die Jungs ihre Aufgabe und konnten die Partie für sich entscheiden. Auch die A-Junioren kehrten aus Rezzatal mit zwei Siegen und neuen Freundschaften im Gepäck zurück. Am Donnerstag um 10 Uhr wurde dann das Viertelfinale der B-Junioren angepfiffen. Leider verloren wir dies mit 2:0 gegen einen Verbandsligisten – es war kein wirklicher Klassenunterschied bemerkbar, beide Tore fielen nach Standardsituationen. Bei den A-Junioren standen erneut zwei Spiele auf der Agenda. Mit einem Sieg hätte man sich als Gruppensieger für das Viertelfinale qualifiziert. Die Gegner: ein Landesligist sowie die Mannschaft aus Ungarn. Leider haben wir, trotz genialer Anfeuerung unserer B-Jugend und den neuen Freunden aus Rezzatal, beide Spiele verloren und sind somit ausgeschieden.

Durch das Ausscheiden hatten beide Mannschaften am Freitag spielfrei und erholte sich bei einem Tag am Strand bevor es abends zur Siegerehrung nach Pineda de Mar ging. Die B-Junioren erreichten den 14. und die A-Junioren den 13. Platz. Die tolle Woche ließen wir dann bei einem Karaokeabend in Lloret de Mar ausklingen, ehe wir dann am Samstagmorgen die Rückreise nach Frickingen antraten.

Wir Trainer, Spieler und Betreuer hatten eine tolle Woche in Spanien. Es lief alles entspannt und ohne Komplikationen ab. An dieser Stelle wirklich ein großes Lob an alle, dass alles so reibungslos abgelaufen ist. Des Weiteren geht auch ein großes Dankeschön an unsere fünf „Routiniers“ Sven, Tobi, Steffen, Ferdinand und Marcel, die sich auch hervorragend um die Spieler und eine Spielerin mitgekümmert haben.

Mit sportlichem Gruß

Dirk, Ralph und Andi


Scroll Up