Spielberichte

FC Furtwangen : SpVgg F.A.L.

Fußball, Landesliga

Spielbericht aus dem Südkurier

FC Furtwangen : SpVgg F.A.L.

2:0 (0:0)

Der FC Furtwangen war gegen die SpVgg F.A.L. sichtlich motiviert und wollte an den Befreiungsschlag vom Samstag anknüpfen. Bei einem Eckenverhältnis von 10:0 im ersten Abschnitt waren die Gastgeber der SpVgg klar überlegen. Nach zehn Minuten hatte Martin Willmann mit einem 16-Meter-Schuss die erste Torchance für das Heimteam. Danach parierte SpVgg-Torhüter Hummel stark gegen Furtwangens Kapitän Jörg Ringwald. Später schoss auch Florian Kaltenbach nur über die Latte. Die erste Gelegenheit für F.A.L. hatte Mark Burgenmeister nach 32 Minuten. Sein Abschluss war jedoch eine sichere Beute für FC-Keeper Christoph Wehrle.

Nach dem Seitenwechsel ergab sich das gleiche Bild. Die Bregtäler dominierten das Spielgeschehen. Jan Meier (48.) kam zur ersten Torchance in Hälfte zwei. Ein Entlastungsangriff der Gäste sorgte kurze Zeit später für keine Gefahr. Nach 63 Minuten folgte dann der erste Treffer: Kaltenbach spielte auf Ringwald, der wiederum Tim Geiger fand. Den tollen Spielzug vollendete Geiger zum 1:0. Danach hatte Burgenmeister (77.) wieder eine Möglichkeit für F.A.L. Trotz des Platzverweises für Meier (79.) blieben die Hausherren die bessere Mannschaft. Drei Minuten vor dem Abpfiff vertändelte der Gäste-Torhüter den Ball. Der eingewechselte Yannick Markon war zur Stelle und nutzte den Fehler zum 2:0 aus. Markon war noch in Halbzeit eins für Spielertrainer Markus Knackmuß gekommen, der eventuell mit einer Zerrung erst einmal ausfällt. (jsi)

Tore: 1:0 (63.) Geiger, 2:0 (87.) Markon. – SR: Porep (Freiburg). – Z: 100. – Bes. Vork.: Gelb-Rot (79.) für Meier (FC Furtwangen).


Scroll Up