Spielberichte

FC Rot-Weiß Salem : SpVgg F.A.L.

Spielbericht aus dem Südkurier:

FC Rot-Weiß Salem : SpVgg F.A.L.

0:1 (0:0)

Vor einer tollen Zuschauerkulisse entwickelte sich von Beginn an ein unterhaltsames Derby zwischen dem FC Rot-Weiß Salem und der SpVgg F.A.L., in dem vor der Pause nur die Tore fehlten. In der 6. Minute hatten die Gastgeber ihre erste Chance nach einem Zusammenprall von F.A.L.-Torhüter Hummel mit einem eigenen Spieler, doch der Salemer war nicht schnell genug am Ball. In der 29. Minute konnte Hummel einen scharfen Freistoß von Daniele abwehren, den Nachschuss setzte Beck aus drei Metern weit in den Salemer Abendhimmel. In der 31. Minute fiel der Ball nach einem Gestochere im Fünfmeterraum dem Salemer Keeper Köller in die Hände. In der 35. und 36. Minute hatte die SpVgg zwei weitere Chancen: Zuerst ging ein Kopfball nach einer Ecke knapp vorbei, dann ein Freistoß. Kurz vor der Pause traf Salems Senn per Freistoß von der Seitenauslinie noch die Oberkante der Latte (39.).

Es folgte ein flotter Auftakt in die zweite Hälfte, mit Chancen auf beiden Seiten. Die erste hatten die Gäste, doch FC-Torhüter Köller parierte glänzend. In der 47. Minute hatte Salem eine Großchance, bei der sich Hummel im F.A.L-Tor auszeichnen konnte. So ging es weiter in einem sehr ausgeglichenen Spiel. Aus dem Nichts fiel dann das Tor des Tages. Der Ball ging zuerst an den Innenpfosten, dann an den Außenpfosten des Salemer Tors, ehe Mark Burgenmeister für die SpVgg F.A.L. in Torjägermanier zum 0:1 abstaubte. So blieb es beim schmeichelhaften Sieg der Gäste.

Tor: 0:1 (72.) M. Burgenmeister. – SR: Küchler (Mühlhausen-Ehingen). – Z: 600.


Scroll Up