Spielberichte

FV Walbertsweiler-Rengetsw. : SpVgg F.A.L.

Spielbericht aus dem Südkurier:

FV Walbertsweiler-Rengetsw. : SpVgg F.A.L.

2:1 (0:1)

Die Zuschauer, in großer Zahl in der Marco-Sport-Arena in Walbertsweiler, sahen zwei Mannschaften, die trotz des schwierigen Platzes spielerisch zum Erfolg kommen wollten. Die Heimmannschaft war in der ersten Halbzeit klar spielbestimmend, kreierte zahlreiche Chancen, die alle ungenutzt blieben. So wurden klare Torchancen leichtfertig vergeben. Hinzu kam fehlendes Abschlussglück, als ein direkter Freistoß von Samuel Fischer nur die Latte touchierte (40. Minute). Die mangelnde Chancenverwertung wurde (45.) durch Torjäger Mark Burgenmeister bestraft. Er erzielte mit dem Pausenpfiff die überraschende Führung für F.A.L. Nach einem individuellen Fehler im Spielaufbau hatte die Spielvereinigung schnell umgeschaltet, Burgenmeister setzte sich gegen seinen Bewacher durch und ließ Nico Specker im Tor keine Abwehrmöglichkeit. In der zweiten Halbzeit war das Spiel ausgeglichener, es präsentierte sich in der Folge nicht mehr so chancenreich. Dafür zeigte sich die Heimelf deutlich effektiver und kam in der 68. Minute zum verdienten Ausgleich. Einen Freistoß aus zentraler Position hämmerte Schuhmacher aus rund 25 Metern in die Maschen. Auch der Führungstreffer für die Mannschaft von Trainer Stefan Bach fiel durch einen Standard. Dieses Mal nahm sich Florian Müller des Freistoßes an und verwandelte diesen unhaltbar ins kurze Eck. Im Anschluss hatten beide Mannschaften noch Möglichkeiten, am Ergebnis änderte sich nichts mehr. Es blieb beim verdienten Heimerfolg.

Tore: 0:1 (45.) Burgenmeister, 1:1 (69.) Schuhmacher, 2:1 (77.) Müller. – SR: Engel (Furtwangen). – Z: 300.


Scroll Up