Spielberichte

SpVgg F.A.L. : FC 08 Villingen II

Spielbericht aus dem Südkurier:

SpVgg F.A.L. : FC 08 Villingen II

1:1 (0:0)

Nach der 1:2-Derbyniederlage in Denkingen wollte die Spielvereinigung gegen spielstarke Villinger wieder ein Erfolgserlebnis feiern. Nach einer kontrollierten Villinger Anfangsphase gab es wenig nennenswerte Chancen für beide Teams. In der 26. Minute kam die Spielvereinigung das erste Mal so richtig in den Strafraum der Gäste, Mark Burgenmeister ging zu Boden und forderte vergebens einen Strafstoß. Daraufhin spielte der FC 08 Villingen gut nach vorn. In der 34. Minute fiel fast das 0:1, aber Markus Laicher, Debütant aufseiten der SpVgg F.A.L., parierte souverän. Kurz vor der Halbzeit wurden die Frickinger noch mal stark. So gab es in der 41. Minute einen Freistoß aus aussichtsreicher Position, doch wieder einmal nutzte das Team von Joachim Ruddies eine solche Gelegenheit nicht.

Nach der Pause fing der FC Villingen wieder gut an, Yahyaijan setzte sich auf der rechten Seite gut durch und fand am Elfmeterpunkt Campisciano. Der traf den Ball nicht richtig. Ein wenig später rannte Mark Burgenmeister nach einem fatalen Stellungsspielfehler der Abwehr auf das Tor des FC 08 Villingen zu, er legte sich den Ball vorbei und verdribbelte sich. Ehe die Situation verloren schien, fand er jedoch seinen Bruder Frank Burgenmeister. Der machte aus fünf Metern das 1:0 für die Hausherren. Daraufhin übernahmen die Gäste wieder das Spiel, in der 76. Minute traf Yahyaijan nach einem guten Angriff aus fünf Metern zum 1:1. Darauf hin flachte die Partie ab.

Tore: 1:0 (64.) F. Burgenmeister, 1:1 (76.) Yahyaijan. – SR: Sattler (Baden-Baden). – Z: 205.


Scroll Up