Spielberichte

SpVgg F.A.L. : FC Hilzingen

Spielbericht aus dem Südkurier:

SpVgg F.A.L. : FC Hilzingen

1:2 (0:1)

Der FC Hilzingen stand vor der Partie bei der SpVgg F.A.L. auf dem 13. Tabellenplatz und konnte aus den letzten sechs Partien lediglich drei Punkte holen. Am letzten Spieltag brauchten die Gäste daher dringend drei Punkte. Die SpVgg F.A.L. wollten ihren Fans nach der 1:9-Pleite in Pfullendorf unbedingt einen Sieg zum Abschluss schenken. Somit standen die Vorzeichen auf ein spannendes Ligaspiel sehr gut. Jedoch konnte die Partie diese Erwartungen zu Beginn nicht erfüllen. Beide Mannschaften tasteten sich zunächst ab, und es dauerte bis zur 22. Minute, ehe Hilzingen durch einen Drehschuss von der Strafraumlinie zur ersten Chance kam. Die Heimmannschaft musste bis zur 37. Minute auf ihre erste Möglichkeit warten. Burgenmeister versuchte es mit einem Weitschuss. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit hatte Hilzingen einen Freistoß in der eigenen Hälfte. Dieser wurde weit nach vorne geschlagen, wo sich zwei F.A.L.-Spieler gegenseitig behinderten. Lachender Dritte war Nelson Jeckl, der keine Mühe hatte, zum 0:1-Pausenstand einzuschieben.

In der 50. Minute konnte Strüver im Strafraum von der Hilzinger Abwehr nur durch ein Foul gestoppt werden. Den Strafstoß schoss Reichle aber über das Tor. In der 73. Minute leistete sich die Abwehr der Heimmannschaft einen Ballverlust in der eigenen Hälfte, den Dukart zum 0:2 ausnutzen konnte. In der Schlussphase setzte sich F.A.L. auf der linken Seite durch. Die Flanke fand Reichle, der auf 1:2 verkürzte. In der Folge drückten die Gastgeber auf den Ausgleich. Der FC Hilzingen brachte den knappen Vorsprung jedoch über die Zeit und feierte somit den Klassenerhalt. (mm)

Tore: 0:1 (45.) N. Jeckl, 0:2 (73.) Dukart, 1:2 (85.) Reichle. – SR: Brendle (Freiburg). – Z: 150.


Scroll Up