Spielberichte

SpVgg F.A.L. : SC Markdorf

Spielbericht aus dem Südkurier:

SpVgg F.A.L. : SC Markdorf

2:3 (2:2)

Die SpVgg F.A.L. gewann in der vergangenen Woche das Nachholspiel gegen den Aufstiegskandidaten SC Pfullendorf. Diesen Schwung wollten sie ins Spiel gegen den SC Markdorf mitnehmen. Die Gäste aus Markdorf holten aus den vergangenen drei Spielen sechs Punkte, wobei sie im Jahr 2018 noch auf den ersten Punktgewinn auf fremden Platz warten müssen. Somit standen die Vorzeichen auf ein spannendes Spiel sehr gut. Die 220 Zuschauer wurden auch nicht enttäuscht. Bereits in der 4. Minute setzte sich Burgenmeister nach Ballgewinn auf der linken Seite durch und bediente in der Mitte Krasniqi, der zum 1:0 abschließen konnte. In der Folge hatte die Heimmannschaft mehrere gute Möglichkeiten die Führung auszubauen. In der 22. Minute war es dann soweit. Die SpVgg F.A.L. spielte einen Konter über Sebastiani, Strüver und Burgenmeister bis in den Strafraum. Dort wurde Robin Karg bedient der zum 2:0 vollendete. In der 24. Minute kamen die Markdorfer durch Mauch zum 2:1 Anschlusstreffer. Nur vier Minuten später bekamen die Gäste einen Freistoß an der Strafraumgrenze. Su zirkelte diesen gekonnt über die Mauer zum 2:2 Halbzeitstand. Der SC Markdorf kam hellwach aus der Pause. Su konnte gleich den ersten Angriff in der zweiten Halbzeit zum 2:3 abschließen. In der Folge tröpfelte das Spiel ohne weitere nennenswerte Chancen dahin. In der 75. Minute hatten die Gäste Glück, nach einem Freistoß und zwei Nachschuss-Möglichkeiten nicht den Ausgleich hinnehmen zu müssen. So blieb es bis zum Schluss beim 2:3 für Markdorf. (mm)

Tore: 1:0 Krasniqi (4.), 2:0 Robin Karg (22.), 2:1 Mauch (24.), 2:2 Su (29.), 2:3 Su (46.) – SR: Wilke (Merzhausen) – Z: 220


Scroll Up