Spielberichte

SpVgg F.A.L. : SC Pfullendorf

Spielbericht aus dem Südkurier:

SpVgg F.A.L. : SC Pfullendorf

2:0 (0:0)

Der Gastgeber SpVgg F.A.L. war in der Rückrunde vom vierten auf den achten Platz abgerutscht, während der SC Pfullendorf als Tabellenzweiter weiterhin auf Aufstiegskurs ist. Vor einer tollen Zuschauerkulisse kam es gleich in der 2. Minute zu einer strittigen Elfmetersituation im Strafraum des SC Pfullendorf. Der Topstürmer der SpVgg, Mark Burgenmeister, wurde zu Fall gebracht, doch das Schiedsrichtergespann aus Gundelfingen ließ weiterlaufen. In der Folge der ersten Halbzeit setzten beide Mannschaften immer wieder Nadelstiche in Richtung des gegnerischen Strafraums. Die Angriffsbemühungen blieben auf beiden Seiten jedoch jeweils ohne Belohnung.

In Halbzeit zwei spielten beide Mannschaften weiter munter auf. In der 53. Minute wurde dann die SpVgg F.A.L. für ihr Engagement belohnt. Die Gastgeber spielten sich durch das Mittelfeld in Richtung SCP-Tor vor. Dort kam es zu einer unübersichtlichen Situation, welche Mark Burgenmeister dazu nutze, den Ball über die Linie zu schieben. Der SC Pfullendorf wehrte sich und konterte nach dem Wiederanspiel mit einer tollen Kombination durchs Mittelfeld, welche aber erfolglos blieb. Die 1:0-Führung verteidigte F.A.L. fortan gekonnt. Zwar hatte der SCP mehr Spielanteile, konnte diesen aber nicht bis zu Ende bringen und wurde häufig von der Hintermannschaft der Hausherren gestoppt. F.A.L. wurde fortan noch durch Konter gefährlich und belohnte sich in der 86. Minute mit dem Treffer zum 2:0-Endstand. Mark Burgenmeister ließ am Strafraumeck gleich zwei Pfullendorfer Spieler aussteigen und traf erneut. (ck)

Tore: 1:0 (53.) M. Burgenmeister, 2:0 (86.) M. Burgenmeister (86.). – SR: Roeder (Gundelfingen). – Z: 650.


Scroll Up