News

SpVgg F.A.L. verpflichtet Nectad Fetic als neuen Trainer zur Saison 2021/2022

Die Abteilungsleitung der Spielvereinigung F.A.L. um Martin Strehl, Philipp Arnold und dem „sportlichen Leiter Aktive“ Rainer Leistle ist sehr glücklich, dass es dem Verein gelang, innerhalb kurzer Zeit mit Nectad Fetic einen neuen Trainer für die kommende Saison ab Juli 2021 zu verpflichten.
Nectad Fetic, gebürtig und wohnhaft in Bad Saulgau, ist 47 Jahre alt und in der südbadischen Fußball Provinz eventuell noch nicht so sehr bekannt. Dafür umso mehr im Württembergischen. Der A-Lizenz Inhaber war zuletzt beim FV Weingarten, bei der U23 des FV Ravensburgs sowie 2 Jahre Trainer der U17 beim SC Pfullendorf. „Nach den ersten Gesprächen mit Nectad hatten wir direkt ein sehr gutes Gefühl und waren auf einer Wellenlänge. Nectad hat ein großes Fussballfachwissen, ist als Stützpunkttrainer im Württembergischen auch Trainer für die jüngeren Spieler und passt somit optimal in unser Anforderungsprofil.
Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir mit Nectad eine neue, erfolgreiche Ära bei der SpVgg F.A.L. erreichen werden,“ so Abteilungsleiter Martin Strehl. Auch Nectad Fetic äußerte sich sehr angetan: „Ich habe die SpVgg F.A.L. immer über die sozialen Medien verfolgt und habe mich sehr über die Kontaktaufnahme gefreut. In den Gesprächen mit Martin, Philipp und Rainer habe ich mich sehr wohl gefühlt. In Frickingen herrscht großes Potential, die Infrastruktur ist hervorragend und das Konzept des Vereins hat mich komplett überzeugt. Für mich war es die logische Konsequenz den Weg ab Sommer gemeinsam zu gehen. Ich freue mich schon heute auf den ersten Tag im Training mit der Mannschaft und wünsche ihr für die restlichen Spiele viel Erfolg.“

Scroll Up