Spielbericht

SpVgg F.A.L. : VfR Stockach

Spielbericht von Markus Maier:

SpVgg F.A.L. : VfR Stockach

3:1 (0:1)

Vor der Partie trennten die beiden Teams lediglich zwei Punkte. Beide Mannschaften starteten jeweils mit einem Unentschieden und einem Sieg in die Rückrunde. Zu Beginn tasteten sich die Teams zunächst ab und es gab mehrere Fehlpässe im Mittelfeld. In der 8. Minute spielte der Stockacher Henkel einen Pass auf Xani, der im Strafraum quer auf Streckel legte. Dieser musste nur noch zum 0:1 einschieben. In der 13. Minute nahm wiederrum Henkel den Ball an der Mittellinie auf und konnte sich bis zum gegnerischen Tor durchsetzen. Hummel im Tor der Spielvereinigung lenkte den Ball gerade noch an den Pfosten. Ab der 35. Minute kamen dann auch die Hausherren etwas besser ins Spiel. Kurz vor der Pause konnte Senn einen langen Pass mitnehmen. Er setzte sich bis in den Strafraum der Gäste durch und passte in den Rückraum auf Mark Burgenmeister. Aber dessen Schuss kam zu Zentral auf den Torwart. Die zweite Hälfte begann turbulent. Nach einem Foul in der 46. Minute konnte der FAL-er Senn den fälligen Strafstoß nicht verwandeln. In der 66. Minute mussten die Hausherren nach einer Roten Karte für Hübschle in Unterzahl agieren. Nur 4 Minuten später kommt der Frickinger Krasniqi nach einem Fehler im Strafraum an den Ball. Sein Pass findet Frank Burgenmeister der unhaltbar zum 1:1 abschloss. Weitere 3 Minuten danach musste auch Krasniqi mit der Roten Karte vom Platz gehen. In der 82. Minute bekam die Gäste Abwehr einen Eckball nicht geklärt. Mark Burgenmeister nutze dies zum 2:1. In der 86. Minute schickte der Schiedsrichter dann auch noch der Stockacher Spieler Schafhäutle nach einem Foul an der Mittellinie vorzeitig zum Duschen. Den Schlusspunkt setzte dann nochmals Mark Burgenmeister in der Nachspielzeit als dieser einen langen Ball mitnehmen konnte und zum 3:1 Endstand abschloss. (mm)

Tore: 0:1 Streckel (8.), 1:1 F.Burgenmeister (70.), 2:1 M.Burgenmeister (82.), 3:1 M.Burgenmeister (91.) – Rote Karte: Hübschle (66. F.A.L.), Krasniqi (73. F.A.L.), Schafhäutle (86. Stockach) – SR: Remigiusz (Weil am Rhein) – Z: 220


Scroll Up