Spielbericht

VfR Stockach : SpVgg F.A.L.

Spielbericht aus dem Südkurier:

VfR Stockach : SpVgg F.A.L.

6:1 ( 1:1)

Der VfR Stockach setzte im Osterholz gleich zu Beginn ein Ausrufezeichen, denn schon in der dritten Minute fiel das 1:0. Einen Schuss von Okan Emir konnte F.A.L.-Keeper Dominic Ruther nicht festhalten und Marius Henkel staubte per Kopf ab. Anschließend lief die Partie ohne Höhepunkte ausgeglichen weiter. Nach einer knappen halben Stunde konterten die Gäste gefährlich über Torsten Ruddies und Mark Burgenmeister, der zum 1:1 traf. So ging es mit einem gerechten Remis in die Kabinen.

Stockach wirkte zu Beginn des zweiten Spielabschnitts frischer und setzte F.A.L. unter Druck. In der 49. Minute erkannte Spielertrainer Stefan Pröhl, dass Ruther zu weit vor seinem Kasten stand, und überwand ihn mit einer herrlichen Bogenlampe zum 2:1. Kurz darauf bediente Henkel Emir, der überlegt das 3:1 erzielte. Mit dem 4:1 in der 63. Minute war die Partie entschieden. Nach einem schnellen Zuspiel von Atef Arfaoui musste Henkel in der Mitte den Ball nur noch über die Linie drücken. Der VfR ließ nicht locker, und so konnte der erst kurz zuvor eingewechselte Houssem Hablani mit einem Doppelpack noch das halbe Dutzend vollmachen und Stockach endlich seinen ersten Saisonsieg feiern. (dr)

Tore: 1:0 (3.) Henkel, 1:1 (29.) M. Burgenmeister, 2:1 (49.) Pröhl, 3:1 (55.) Emir, 4:1 (63.) Henkel, 5:1 (85.) Hablani, 6:1 (89.) Hablani. – SR: Rendler (Offenburg). – Z: 200.


Scroll Up