News

Vorbericht zum Heimspiel gegen den FC 08 Villingen 2

Am Sonntag spielt unsere 1. Mannschaft zu Hause gegen den FC 08 Villingen 2. Anpfiff ist um 15 Uhr im HSM-Sportzentrum am Aubach.

Eine außergewöhnliche Reservemannschaft

Seit mehr als 5 Jahren spielt die Reserve des FC 08 Villingen nun schon in der Landesliga. Probleme in Richtung Abstieg hatte man noch nie. Eher erweckt sich der Eindruck, dass die Reserve des Oberliga-Klubs für die Landesliga zu stark ist. Dies bestätigte sich bis jetzt auch wieder in dieser Saison – mit Platz 3 in der Tabelle und gerade einmal 5 Gegentoren kann sich das Team unter der Leitung von Marcel Yahyaijan definitiv über einen erfolgreichen Saisonstart freuen.

Brandgefährliche Offensive und starke Defensive

So lässt sich wohl grob überschlagen das Spiel des FC 08 Villingen 2 beschreiben. Wie bereits erwähnt, kassierte das Team gerade einmal 5 Gegentore. Das ist bislang Ligabestwert. Dazu kommt, dass die Villinger in der Offensive kaum eine Gelegenheit auslassen um Tore zu erzielen. Das bedeutet 1-2 Chancen reichen oftmals um Spiele für sich zu entscheiden. Da alle Spieler so zu Chancen kommen gibt es nicht den klassischen Stoßstürmer wie bei anderen Teams auf den die ganze Mannschaft angewiesen ist. Das bedeutet, jeder Spieler ist in der Lage dem Team zum Sieg zu helfen.

Den ersten Auswärtssieg der Saison (erneut) verpasst

Mit dem 2:1 auswärts beim SV Denkingen hat die 1. Mannschaft den ersten Auswärtssieg sowie den Anschluss an die obere Tabellenhälfte am vergangenen Sonntag verpasst. Es herrschte nach Abpfiff vor allem große Ernüchterung seitens der Spieler. Stellenweise hatte man das Gefühl, die Mannschaft zweifelt an ihren Fähigkeiten. Der SV Denkingen war und ist definitiv keine Übermannschaft, dennoch hatte man es erneut nicht geschafft die gut herausgespielten Angriffe in Tore umzumünzen. Das Thema Chancenverwertung und einfache Fehler in der eigenen Abwehr sind immer noch Probleme, die der Mannschaft immer den „Kragen“ kosten. Unter dem Strich kann man festhalten, daas nur die Mannschaft selbst sich aus der Situation herausretten kann. Es braucht also unbedingt Erfolgserlebnisse. Am Sonntag möchte die 1. Mannschaft einen richtigen Schritt zur alten Stärke machen, und hofft dabei wieder auf eure Unterstützung. Wir freuen uns auf euch!

Henry Keller


Scroll Up